20.08.2018 / Clarissa Göbner

Familienentlastungsgesetz

Die Bundesregierung hat am 27.06.2018 das Gesetz zur Stärkung und steuerlichen Entlastung der Familien sowie zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen (Familienentlastungsgesetz - FamEntlastG) beschlossen. Mit dem FamEntlastG sollen entsprechende Vereinbarungen des Koalitionsvertrags umgesetzt werden.

Das Gesetz beinhaltet folgende wesentlichen Regelungen:

  • Das Kindergeld soll ab 01.07.2019 für jedes Kind um € 10 pro Monat erhöht werden. Außerdem soll der steuerliche Kinderfreibetrag entsprechend steigen:
    - 2019: € 2.490 je Elternteil
    - 2020: € 2.586 je Elternteil
  • Zur steuerlichen Freistellung des Existenzminimums und zum Ausgleich der kalten Progression sollen der Grundfreibetrag im Jahr 2019 auf € 9.168 und im Jahr 2020 auf € 9.408 angehoben sowie die Eckwerte des Einkommensteuertarifs für die VZ 2019 und 2020 nach rechts verschoben werden.

Die Regelungen sollen 2019 sowie 2020 in Kraft treten; eine Verabschiedung des Gesetzes ist nach der Sommerpause geplant.

Clarissa Göbner
Steuerberaterin