14.10.2019 / Verfasser: Kristina Odebrett

Steuererklärung 2018 - Welche Fristen gelten?

Wer zur Abgabe verpflichtet ist und keinen professionellen Helfer engagiert, musste die Einkommensteuererklärung für 2018 spätestens bis zum 31. Juli 2019 (bisher 31.05.) beim Finanzamt einreichen.

Für Steuerpflichtige, die einen Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein beauftragen, gelten ab dem Veranlagungszeitraum 2018 auch verlängerte Abgabefristen. Die Steuererklärungen 2018 müssen bis Ende Februar 2020 abgegeben werden. Da der 29.2.2020 auf einen Samstag fällt, verlängert sich die Frist ausnahmsweise bis zum 2. März 2020.

Im Gegenzug zur Fristverlängerung sieht das Gesetz bei Fristüberschreitung die automatische Festsetzung eines Verspätungszuschlags vor, wenn es zu einer Steuernachzahlung kommt. Dies gilt nicht, wenn die Steuer auf 0 € oder ein negativer Betrag festgesetzt wird. Es bleibt dann aber die Möglichkeit, nach Ermessensausübung durch den Finanzbeamten einen Verspätungszuschlag festzusetzen. Er beträgt 0,25 % des Nachzahlungsbetrags, mindestens aber 25 € für jeden angefangenen Verspätungsmonat und höchstens 25.000 €.

Der Verspätungszuschlag berechnet sich für Steuererklärungen, die sich auf ein Kalenderjahr beziehen (z.B. die Einkommensteuererklärung), nach der Differenz der festgesetzten Steuer zu den Vorauszahlungen und den anzurechnenden Steuerabzugsbeträgen.

Bürger, die nicht zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet sind, können sie trotzdem freiwillig einreichen. Die Erklärungen für das Jahr 2018 nehmen die Finanzämter noch bis Ende 2022 entgegen.

Auch Steuererklärungen aus den vergangenen Jahren lassen sich noch abgeben.

Diese Fristen muss man dann allerdings beachten:

Für das Steuerjahr 2015:                  31.12.2019
Für das Steuerjahr 2016:                  31.12.2020
Für das Steuerjahr 2017:                  31.12.2021

Gern stehen wir für Fragen bezüglich der Abgabeverpflichtung und zur Möglichkeit der freiwilligen Abgabe der Steuererklärungen zur Verfügung.

Kristina Odebrett
Steuerberaterin