10.03.2017 / Verfasser: Joachim Fürst

Was ist eine Testamentsvollstreckung und wann ist eine solche sinnvoll?

In der idealen aller Welten vollzieht sich die Nachfolgegestaltung in drei Stufen: erstens in der Erstellung eines ganzheitlichen Nachfolgekonzepts, zweitens in der Vorbereitung dieses Nachfolgekonzepts und drittens in der Durchsetzung der vorgesehenen Nachfolgeregelungen.

Aber sind wir einmal ehrlich: wer befasst sich schon gerne so ausführlich mit dem eigenen Tod und wer kann oder will schon absehen, wann es für ihn so weit ist? Deshalb ist es sinnvoll, über die testamentarische Anordnung einer Testamentsvollstreckung nachzudenken.

Bei einer Testamentsvollstreckung handelt es sich um ein Instrument zur Durchsetzung der vom Erblasser gewünschten Nachfolgeregelung. Dabei übernimmt ein Testamentsvollstrecker (z.B. der Steuerberater) die nach den Wünschen des Erblassers (z.B im Testament) vorgesehene Verwaltung, Abwicklung und Verteilung des Vermögens.

Eine Testamentsvollstreckung ist in sehr vielen Szenarien eine sinnvolle Möglichkeit, z.B.

- um eine detailliert vorbereitete Nachfolgegestaltung auch umzusetzen,
- um im Falle einer ganz oder teilweise fehlenden Nachfolgeregelung möglichst viel Vermögen des
  Erblassers zu erhalten, auch z.B. des eigenen Betriebs und der zugehörigen Arbeitsplätze,
- um das Erbe vor eventuellen Gläubigern des Erben zu trennen (z.B. in der Wohlverhaltensphase),
- um zu verhindern, dass ein zwischen Erben vorhersehbarer Streit dazu führt, dass Vermögen
  vernichtet wird oder das Erbe nicht verteilt werden kann,
- um Erben von der Last der Abwicklung und Verteilung des Erbes zu befreien,
- um das Erbe zu verwalten, solange die Erben z.B. ein gewisses Alter noch nicht erreicht haben.

Der Testamentsvollstrecker unterliegt dabei zahlreichen Pflichten, deren oberste die Erhaltung des Vermögens und die Erfüllung der Vorstellungen des Erblassers sind. Kaum eine Person kennt Ihre persönlichen Vorstellungen und Ihre finanziellen Verhältnisse so genau wie Ihr Steuerberater und ist deshalb prädestiniert, Ihren Willen korrekt umzusetzen.

Bei Fragen zur Testamentsvollstreckung oder Nachfolgegestaltungen allgemein stehen wir Ihnen deshalb gerne zur Seite.

Joachim Fürst
Steuerberater