07.05.2018 / Verfasser: Rudolf Kettel

Digital Disruption (digitaler Umbruch) - Rechnungswesen 4.0 für KMU (kleine mittelständische Unternehmen)

Der digitale Umbruch (digital disruption) schreitet weltweit voran und wird in Deutschland unter dem Stichwort "Digitalisierung 4.0" diskutiert.

Hierzu hat sich das Bundesministerium der Finanzen schon im Jahr 2014 mit dem Schreiben "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff", Gedanken gemacht.

Das bedeutet, dass ein Rechnungswesen 1.0, wie man es derzeit noch bei vielen KMU´s vorfindet, nicht mehr den aktuellen gesetzlichen Vorgaben und betriebswirtschaftlichen Anforderungen entspricht.
Rechnungslegungs - und Rechnungstellungsvorschriften werden künftig digital von Computer-programmen beachtet. Diese Systeme sind mit künstlicher Intelligenz, kurz AI (Artificial Intelligence), ausgestattet, dies wird erhebliche Auswirkungen auf das Personal in diesem Bereich haben. Der ge-wohnte Ausdruck auf Papier wird durch elektronische Belege ersetzt, und die für die Buchhaltung er-forderlichen Belege werden elektronisch verschickt und verarbeitet.

Somit sind die Prozesse in der Buchhaltung auf die digitale Rechnungsverarbeitung umzustellen. Digi-tale Rechnungsverarbeitung und Workflows sind die Basis für ein Rechnungswesen 4.0. Grundvoraus-setzungen für die Implementierung einer digitalen Ein- und Ausgangsrechnungsverarbeitung sind eine qualifizierte Ist-Analyse der bestehenden Prozesse und organisatorischen Abläufe.

Bestehende Prozesse müssen kritisch hinterfragt werden, und Einkaufs- und Verkaufsprozesse sollten mit den Buchhaltungsprozessen elektronisch verknüpft werden.

Auch wenn die Komplexität der Buchhaltungsprozesse und deren Digitalisierung nicht unterschätzt werden darf, sind die Effizienzsteigerungen, die sich aus Umstellungen ergeben, nicht von der Hand zu weisen. Die Digitalisierung der Buchhaltung wird zu einer signifikanten Prozessbeschleunigung führen, sowie den zeitlichen und internen Bürokratieaufwand verringern.

Die KMU´s sollten die Gunst der Stunde nutzen, derzeit gibt es staatliche Förderprogramme zur Digi-talisierung der Geschäftsprozesse.

Gerne stehen wir Ihnen bei der Digitalisierung 4.0 Ihres Rechnungswesens zur Verfügung.

Rudolf Kettel
Wirtschaftsprüfer/Steuerberater
Bilanzbuchhalter